Mutter und Kind Nr. 5

MUTTER UND KIND Nr. 5 zeigt eine Mutter mit ihrem Kind. Sie steht und trägt ihr Baby auf ihrer rechten Hüfte. Ihr Kopf sieht offen zum Betrachter. Dieses lässige Motiv zeichne ich 2020, als ich das erste Mal Mama werde. 

MUTTER UND KIND Nr. 5 gibt es als Grußkarte mitgold-gefütterten Umschlag vonGustav Neuser oder als Kunstdruck auf Papier (30x40 cm) sowie auf Leinwand in verschiedenen Formaten. Dieses Kunstwerk lässt sich übriges auch gut kombinieren mit allen anderen Motiven meinerReihe MUTTER UND KIND

MUTTER UND KIND SET Alle 5 Motive ansehen

Papier
Munken lynx rough 300g, zartweiß

Leinwand
beschichtete Leinwand auf Keilrahmen, 4 cm Dicke

Versandkostenfrei

 
Schnelle Lieferung
2-3 Tage7-10 Tage bei Leinwänden

Formate
Papier: 12x17 cm, 30x40 cm
Leinwand: 30x30 cm, 40x50 cm, 60x90 cm

♥ Made with Love ♥

Wenn dir dieses Motiv gefällt, gibt es keinen Grund zu zögern

  • Ich garantiere dir vollste Zufriedenheit mit deiner Bestellung.
  • Ich kümmere mich um eine optimale Druckqualität,
  • eine sichere und liebevolle Verpackung und
  • einen schnellen Versand.
  • 30 Tage Geld-zurück Garantie, wenn dir das Bild nicht gefällt.
  • Hast du noch Fragen? Schreib mir eine E-Mail an: post@judithclara.de

 

MUTTER UND KIND Nr. 5

Wir alle kennen sie, diese coolen Mütter, die scheinbar ganz nebenbei ihr Kind großziehen. Egal, welchen Widrigkeiten sie im Alltag begegnen, irgendwie schaffen sie es immer, diese kleine Portion Coolness aus der Tasche zu zaubern. 

Perfekt unperfekt

Sie lächelt kleine Kirschflecken auf dem frischgewaschenen Pulli weg »Es gibt doch Waschmaschinen«. Während andere Mütter aufgeregt in die Richtung ihrer kletternden Kinder spähen, bleibt sie gelassen. Kurz: Sie ist perfekt unperfekt. Eine richtig coole Mutter.

Was ist das Geheimnis dieser lässigen Mütter? Warum halten Sie nicht überall fest, sondern nur an den Stellen, die ihre Kinder dringend brauchen? Kein Mensch weiß es. Es gibt nur Vermutungen. Vielleicht sind sie einfach nur selbstbewusst und wissen genau, was die Liebsten um sie herum brauchen. Und auch, was sie selbst brauchen. 

Natürlich 

Sie lesen keine Erziehungsratgeber, sondern fühlen in sich hinein. Sie hören nicht auf die anderen Mütter neben sich, die sich über Windelsorten austauschen. Nein, sie kann eben mehr als Windeln wechseln. Und das macht sie auch. Ihr Baby ist mit dabei – ganz natürlich. Sie feiert ihr Leben als Mutter und als Frau. 

Das bedeutet nicht, dass sie ihr Kind weniger liebt, als die Helicopter-Mütter. Ganz im Gegenteil: Käme es hart auf hart, wäre sie in null-komma-nix zur Stelle, um ihr Kind zu beschützen. Bis dahin allerdings reicht es ihr vollkommen, einfach eine lässige Mutter zu sein. 

Mach es so, wie es sich gut anfühlt!
Deine JUDITH CLARA